Altes Wissen, neu genutzt

Himmelsschlüsselchen © Liz Collet

Himmelsschlüsselchen © Liz Collet

Im Mittelalter waren die Klöster Zentren der Pflanzenheilkunde. Mit dem Buchdruck wurde Expertenwissen zu Volkswissen.

Für mich einer der entscheidenden Schritte in der Menschheitsgeschichte auf dem Weg zur Demokratie. Aber das nur nebenbei.

Später kamen zu den Naturheilmitteln synthetische Medikamente auf den Markt. Trotz aller Erfolge der Schulmedizin suchen heute wieder viele Menschen ihr “Heil” in der Phytotherapie.

Spätestens seit der Zeit Karls des Großen wurde hinter Klostermauern Pflanzenheilkunde auf hohem Niveau betrieben. Ein Beitrag des BR befasst sich  mit dem Thema . Mehr zu Sendung und zur Sendung zum Nachhören (ca 22 Minuten) hier. Da erfahren Sie auch, warum primula veris auch “Himmelsschlüsselchen” heisst.

Wie ich sie auch seit Kindertagen am liebsten nenne.

Weitere Quellen und Informationen, die Sie interessieren könnten:

WICHTIGER HINWEIS: Bitte beachten Sie wie bei allen Beiträgen dieses Blogs, dass der vorliegende Beitrag und die anderen Posts keinen ärztlichen Rat darstellen und niemals fachlichen Rat – zum Beispiel durch einen Arzt – ersetzen können!<

Advertisements

2 comments

  1. Pingback: “Gegen Blödhaupt, Gehirnverschleimung und ……………..” | Jus@Publicum

  2. Pingback: Man nehme 1 Teeglas, 1 Teefilter und………bereite Frischkäse | Liz Collet's Espresso Cup & Chocolat


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s