Holunderblütengelee

Lizchens Holunderlikör © Liz Collet

Lizchens Holunderlikör © Liz Collet

Hollersirup und Holunderkücherl sind derzeit in aller Munde, auch Likörrezepte. Diese sind bei mir natürlich nicht weniger beliebt. Heute lesen Sie hier aber ein Rezept für Gelee, das ebenfalls lohnt. Im Gegensatz zu vielen anderen, die dabei besonders grosse Dolden des Hollers verwenden, sammle ich generell lieber die mittelgrossen. Sie sind aromatisch, zarter und haben einen weniger intensiven Beigeschmack von den Stängeln, den viele gechmacklich und als ein wenig zu bitter empfinden und daher Holunder nicht so gern mögen. Zu Unrecht.

Er ist richtig zubereitet eine echte Delikatesse und ein kostenloses Geschenk der Natur  für den Speisezettel. Für die Kücherl, ebenso wie für eben …………Gelee. Wenn Sie mögen geben Sie kurz vor dem Abfüllen des Gelees in der letzten Minute des Köchelns im Topf ein paar der aromatischen Blüten in dieses. Es sieht nicht nur hübsch aus………

Für ca 3 Gläser à 250 ml Inhalt

• 14 mittelgroße Holunderblütendolden
• 750 ml Wasser
• Abgeriebene Schale und Saft von 1 Bio-Zitrone
• 450 g Gelierzucker 2:1

Waschen Sie die Holunderblüten in einer grossen Schüssel mit kaltem Wasser behutsam, lassen sie diese dann auf Leinen abtropfen. Geben Sie sie anschliessend in eine saubere Schüssel, Zitronensaft und Wasser hinzu. Decken Sie die Schüssel ab und lassen Sie die Mischung über Nacht stehen und durchziehen.

Sieben Sie die Flüssigkeit am folgenden Tag durch ein Tuch oder ein feines Haarsieb in einen Topf. Drücken Sie Blüten und Zitronenschale sacht, damit nichts von der Flüssigkeit vergeudet wird. Geben Sie den Gelierzucker in den Topf hinzu und lassen Sie die Mischung unter Rühren sacht zum Kochen kommen und dann ca. 4-5 Minuten sacht prudelnd kochen. Sollte Schaum entstehen, schöpfen Sie diesen behutsam ab.

Füllen Sie dann vorsichtig das heisse Gelee in die bereits vorbereiteten und mit heißem Wasser ausgespülten Gläser. Säubern Sie die Glasränder mit einem sauberen Tuch, schrauben Sie die Deckel gut zu, drehen Sie die Gläser für einige Minuten auf den Kopf (ca 5 Minuten). Dann drehen Sie sie erneut um und lassen sie völlig abkühlen.

Mehr über Holunderblüten hier mit weiteren Rezepten

Advertisements

One comment


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s