Pomeranzenblüten {Aurantii flos}

Pomeranzenblüten © Liz Collet

Pomeranzenblüten © Liz Collet

Orangeat wird aus Bitterorangen, den sogenannten Pomeranzen, hergestellt. Sie sind eine Kreuzung aus Mandarine und Pampelmuse. Ursprünglich stammen sie aus Südchina. Auch die sog.  Pomeranze hat eine dicke Schale und dient wegen ihres starken Aromas als Grundlage für manche Duftwässer. Zitronat und Orangeat sind klassische Weihnachtsbackzutaten und werden durch Kandieren der Fruchtschalen hergestellt. Die Früchte und Schalen werden zuerst in Salzwasser eingeweicht, dann in Zuckerwasser gekocht bis sie Fäden ziehen und kandieren. Anschließend werden sie dick mit Zucker bestreut und in kleine Würfel geschnitten.

Auch werden Pomeranzenblüten als Heilmittel gern verwendet. Mehr dazu  lesen Sie hier.

Weniger bekannt und gebräuchlich sind Pomeranzenblüten und -schalen für die Verwendung als  Zutat bei und für Tee oder für Desserts. Dabei geben sie Parfaits, Panna Cotta oder Mousse ein wunderbares und feines Aroma. Eines der Rezepte, bei denen diese mitspielen, finden Sie hier unter anderem bei Margit Kunzke, die Sie sicher als Autorin des prämierten GU-Kochbuches “Andalusien, Küche und Kultur” kennen und die im aktuellen Frühjahr im Hädecke Verlag neue kulinarische Verführungen auf Bücher- und Tische zum Tafeln und Geniessen bringt, diesmal “Tapas Vegetarisch”. Ein Band, der ganz im Trend der Zeit vegetarischer Küche, mediterraner und leichter und auch leicht herstellbarer Geniesserküche liegt. Auch ihren Blog sollten Sie  unbedingt besuchen. Er ist – wie tägliche Posts in ihrer Facebook-Küche – wie eine tägliche kleine Dosis Urlaub.

Related Articles and Links:

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s