Portulak

Portulak © Liz Collet, Kräuter, Gartenkräuter, Wildkräuter, Blüten, essbare Kräuter,

Portulak © Liz Collet

Portulak, cucumber, radishes in a glass. Highlighted by a fresh, fluffily and very light mousse made of curd, sour cream, a little whipped cream, lemon juice, fresh horse radish, apple, salt, pepper, cayenne, chives and topped with smoked trout

Portulak mit Gurke und Radieschen in einer hübschen Schale anrichten. In meinem Fall sind es schöne Champagnerschalen aus der Spiegelau mit  hübsch geschliffener Schale, Stiel und Fuss, die ich mir in meiner Referendarzeit zusammensparte. Schon damals, weil sie mir in ihrer Form für Sorbets und Parfaits besonders gefielen. Und die ich damals und auch seither mit Vorliebe zum Servieren von Vorspeisen oder Desserts verwende oder eben für kleine Gerichte, wie dieses. Bei dem aus Topfen, Sauerrahm, ein wenig geschlagenem Rahm, Zitronensaft, frisch geraspeltem Meerrettich , Schnittlauch , einer Prise Pfeffer, Cayenne und Salz eine Mousse hergestellt wurde. Und auf dem Salat angerichtet. Darüber etwas frischer Schnittlauch, Radieschen und zart geräucherte Forellenfilets.

Dazu ein schönes Bauernbrot oder Brot Ihrer Wahl. Fertig ist das Aschermittwochs-Rezept mit Fisch.

 

Advertisements

2 comments

  1. Pingback: Portulak – Rezepte mit wenig Aufwand | Smooth Breeze 7's

  2. Pingback: Vogelmieresalat mit Räßkäse, Gemüse und Pasta {Frühlings-Preview} | Smooth Breeze 7's


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s